Gute Laune zum Frühlingserwachen

Der Gewerbeverein und die Einzelhändler am Wachtberger Einkaufszentrum rund um die Bernareggio Passage haben am Samstag, dem 6. Mai 2017, um 11 Uhr gut gelaunt den sonnigen Startschuss zu einem ganz besonderen Frühlingserwachen gegeben.

Zahlreiche Besucher ließen Sie sich von dem 1. Frühlingsfest dieser Art in Berkum zu einer Entdeckungstour und ausgiebigem Bummeln verführen.

Eine große Zahl von Ausstellern präsentierte eine breite Angebotspalette von schönen und nützlichen Dingen für Haus und Garten, Schmuck, kulinarischen Genüssen und vielem mehr in einem tollen Ambiente.

Auch Bürgermeisterin Renate Offergeld zeigte sich bei der Eröffnung begeistert, bedankte sich bei allen Beteiligten und wünschte auch den Besuchern zwei wunderschöne Tage zum Genießen.

Am Sonntag konnten die interessierten Besucher den zweiten Tag des Frühlingserwachens genießen und auch gemütlich ihre Einkäufe in den Geschäften tätigen, die am verkaufsoffenen Sonntag des Einzelhandels teilnahmen.

Frühlingserwachen im Mai 2017

Der Gewerbeverein Wachtberg lädt gemeinsam mit den Einzelhändlern am Einkaufszentrum Wachtberg Mitte zum ersten Frühlingsfest „Frühlingserwachen“

Endlich ist es wieder Frühling, die Tage sind wieder länger und die Luft erwärmt sich langsam. Wir freuen uns über jeden Frühlingsboten im Garten und in der Natur. Dies möchte der Gewerbeverein Wachtberg zum Anlass nehmen das erste Frühlingsfest am Einkaufszentrum Wachtberg Mitte zu veranstalten. Am Samstag und Sonntag 6. und 7. Mai 2017, steht das Einkaufzentrum ganz im Zeichen von Natur und Garten.

Ganz gleich, ob das Wetter nach dem Frühlingsanfang im Mai mitspielt oder nicht: Das Fest unter dem Motto „Frühlingserwachen“ soll ein Erlebnis der besonderen Art werden. In stilvollen Pagodenzelten werden Austeller Schmückendes und Nützliches zu den Themen Haus und Garten, Modeaccessoires, Feinkost, Landhausstil, Selbstgemachtes, Schmuck, Wein, Champagner, Lederwaren und florale Dekorationen anbieten. Zudem sorgen die Marktscheune, das Weincabinett Briem und andere Anbieter für ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot. Auch für die Unterhaltung der kleinen Gäste wird gesorgt.

Das Frühlingserwachen findet am Samstag und Sonntag von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr statt. Der Einzelhandel präsentiert auch am verkaufsoffenen Sonntag zwischen 13:00 – 18:00 Uhr die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten am Einkaufszentrum.

von links nach rechts: Michael Geppert, Siegfried Hüllen, Kai Birkner, Jürgen Kutter, Martin Rüdell-Overkämping

Hauptversammlung im März 2017 mit Vorstands-Neuwahlen

Wichtiges Sprachrohr für Gewerbetreibende –

Wahlen, Ehrungen und neue Pläne beim Gewerbeverein Wachtberg

Zahlreiche Ehrungen standen auf dem Programm, als der Gewerbeverein Wachtberg kürzlich im Henseler Hof seine Mitgliederversammlung ausrichtete. Zehn anwesende Unternehmer überraschte der Vorstandsvorsitzende Michael Geppert mit Dankesurkunden und Präsentkörben für 20-jährige Mitgliedschaft im Verein, bevor er selber ebenfalls von Stellvertreter Siegfried Hüllen mit beidem bedacht wurde. Überreicht wurden die Urkunden von Bürgermeisterin Renate Offergeld, die den Geehrten persönliche Worte des Dankes mit auf den Weg gab und dem Gewerbeverein für die Zukunft viel Erfolg wünschte. Besonders überrascht und gerührt zeigten sich Ulrich Kläser und Hans-Jürgen Heinroth, die aufgrund ihres langjährigen besonderen Einsatzes für den Verein zu Ehrenvorständen ernannt wurden.

Seit 21 Jahren sorgt der Verein dafür, dass die Unternehmer der Gemeinde ein Forum haben, um Anregungen und Ideen auszutauschen und gegenüber Verwaltung und Politik mit einer starken Stimme aufzutreten. Gemeinsame Veranstaltungen, zuletzt der erfolgreiche Wachtberger Frühling 2016, werden geplant und durchgeführt, um den Kunden das vielfältige Leistungsspektrum zu präsentieren. Michael Geppert erläuterte, welche Veranstaltungen für das kommende Jahr in Planung sind. So können sich die Unternehmen unter anderem Anfang Mai mit einem Stand am „Frühlingserwachen“ des Obsthofs Schneider gemeinsam mit der Bernareggio Passage beteiligen. Weitere verkaufsoffene Sonntage sind ebenfalls angedacht.

Selbstverständlich gehören auch die regelmäßigen Gewerbestammtische zum Programm der nächsten beiden Jahre. „Wir wollen nicht alles auf die neue Mitte ausrichten sondern selbstverständlich auch weiterhin die kleinen Geschäfte in den Orten unterstützen, wenn sie unsere Hilfe brauchen und auch die Unternehmen im Gewerbegebiet nicht vergessen“, betonte Michael Geppert. Martin Rüdell-Overkemping, Inhaber der Bernareggio Passage und der Parfümerie Rüdell, der sich als neues Mitglied vorstellte, gab zu bedenken, dass ein attraktives Zentrum in Berkum auch für den Gesamtstandort Wachtberg eine positive Wirkung habe. Der Gewerbeverein, so Rüdell weiter, gewinne in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung, da man nur gemeinsam gegen Online-Handel und Preiskämpfe eine Chance habe.

Die Themen Auszubildende und Fachkräftemangel stehen beim Gewerbeverein im kommenden Jahr ebenfalls auf der Agenda. Hier soll ein Konzept für Informationsveranstaltungen über Handwerksberufe in Schulen entwickelt werden.

Bei der Neuwahl des Vorstandes stand Schatzmeister Frank Ritter aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Der Vorstand für die kommenden zwei Jahre setzt sich nun wie folgt zusammen. Vorsitzender: Michael Geppert, stellvertretender Vorsitzender: Siegfried Hüllen, Organisationsleiter: Kai Birkner, Schriftführerin: Katja Flemmer, Schatzmeisterin: Nora Knels, Internet- und Marketingleiter: Mario Briem, Verwaltungsleiterin: Patricia Eberwein, Beisitzer: Wolfgang Zimmer, Jens Foster, Doris Neukirchen, Dennis Schmitz.

(des)

UnternehmerPunkt: Metzgerei Wolf

Der Gewerbeverein Wachtberg zu Besuch bei der Metzgerei Wolf

Im November diesen Jahres hatte der Gewerbeverein Wachtberg  Unternehmer aus Wachtberg zum UnternehmerPunkt eingeladen.

Die Mitglieder genießen Köstlichkeiten vom Buffet.

Die Idee dieser Veranstaltungsreihe ist es, die Mitglieder des Gewerbevereins, aber auch interessierte Gäste miteinander ins Gespräch zu bringen. Sie bietet die Möglichkeit sich branchenübergreifend auszutauschen. Hierzu sucht der Verein regelmäßig interessante Orte, aber auch erfolgreiche Unternehmer auf, um von den Erfahrungen zu profitieren.  Rund 20 Teilnehmer hatten sich angemeldet.

Diesmal ging es zu der traditionsreichen und vielfach ausgezeichneten Metzgerei Adalbert Wolf in der  Pecher Hauptstraße 96 in Wachtberg-Pech. Herr Wolf stellte zunächst anschaulich und kurzweilig die wachsenden Herausforderungen dar, die der Lebensmitteleinzelhandel und im Besonderen die Metzgereien gemeistert werden müssen.

Herr Wolf stellt sein Handwerk den interessierten Mitgliedern vor.

Nach einem Rundgang durch die Metzgerei wurde eine gemeinsame Wurstqualitätsprüfung durchgeführt und die beliebteste Wurst für Erwachsene gekürt.  Gewinner war der Nußschinken. Den zweiten Platz belegte die Preiselbeerleberwurst.

Die Metzgerei Wolf bietet Leckerereien für jedes Fest.

Die Gäste gingen mit der guten Erkenntnis nach Hause, dass das Fleischerhandwerk mit dem richtigen Gespür für die Wünsche der Kunden und hervorragender Qualität eine Zukunft hat.